München floriert!

Seit August 2018 ist die Deutsche Wildtier Stiftung auch in München in Sachen Wildbienenschutz aktiv! Zusammen mit unseren Kooperationspartnern verbessern wir die Bedingungen für Wildbienen, indem wir Blühwiesen anlegen, Blühgehölze pflanzen, natürliche Niststrukturen fördern und künstliche Nisthilfen aufstellen. Das Projekt wird durch den Bayerischen Naturschutzfonds gefördert.

PROJEKTGEBIET: München ∙ LAUFZEIT: 2018–2021 ∙ ZIELE: artenreiche Wildblumenwiesen schaffen und erhalten, Nistangebote verbessern, Öffentlichkeit informieren

STARK IM WILDBIENENSCHUTZ: DER BAYERISCHE NATURSCHUTZFONDS

Der Startschuss fiel im August 2018: Auch in der Landeshauptstadt Bayerns wird die Deutsche Wildtier Stiftung die Lebensbedingungen für Wildbienen in den nächsten Jahren nachhaltig verbessern. Unter dem Motto „München floriert!“ konnten wir zahlreiche engagierte Partner für den Schutz der Wildbienen gewinnen: dazu gehören das Gartenbaureferat der Stadt München, die Städtischen Friedhöfe München, die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und die Zoologische Staatssammlung München, der Landesverband für Wald- und Naturkindergärten e.V, der Kleingartenverband München e. V. sowie der Tierpark Hellabrunn und der Bayerische Golfverband e.V..

210

Wildbienenarten sind in München bislang bekannt

Wie in Berlin stand auch in München das Jahr 2018 ganz unter dem Zeichen der Planung und Vorbereitung des Projektes. Es wurden Gespräche mit zahlreichen Akteuren geführt, geeignete Projektflächen identifiziert, Maßnahmen geplant sowie erste Wildbienenerfassungen durchgeführt. Zusammen mit dem Tierpark Hellabrunn fand im Mai bereits ein erster Wildbienenaktionstag statt. Denn kaum jemand bekommt bei einem Spaziergang durch den Tierpark mit, dass hier viele Wildbienen ein Zuhause finden. Und deren Lebensweise ist genauso spannend, wie die der großen exotischen Tiere. In den nächsten Jahren folgen noch viele weitere gemeinsame Aktionen. Bereits im Herbst 2018 wurden die ersten Projektflächen zusammen mit dem Baureferat Gartenbau der Stadt München für Wildbienen aufgewertet. Ab dem Frühjahr 2019 folgen dann weitere Projektflächen.

Gefördert wird das Projekt vom Bayerischen Naturschutzfonds aus Mitteln der GlücksSpirale.

 

UNSERE PROJEKTPARTNER

Zusammen mit unseren Projektpartnern schaffen wir alles, was Wildbienen brauchen: Wir säen Wildblumenflächen an, stellen alte Baumstämme auf, legen Sand- und Steinhaufen an und gestalten Abbruchkanten und offene Bodenstellen als Nistmöglichkeiten. Gleichzeitig begleiten wir die Maßnahmen wissenschaftlich und überprüfen sie auf ihren Erfolg hin. Darüber hinaus möchten wir mit Öffentlichkeitsarbeit auch ein Bewusstsein für die Probleme und Gefährdung der Wildbienen schaffen.

Vielen Dank an unsere Partner, die sich in München für die Wildbienen einsetzen.

Aktuelle Termine

Bildquellen

  • Mettenstraße 2: Deutsche Wildtier Stiftung
  • Mettenstraße 5: Deutsche Wildtier Stiftung