Landesverband für Wald- und Naturkindergärten in Bayern e.V.

In unmittelbarer Begegnung mit der Natur fördern Wald- und Naturkindergärten auf einzigartige, nachhaltige Weise die Entwicklung von Kindern. Nur das was wir kennen, werden wir auch schützen. Indem Menschen schon früh für die Schönheit und Einzigartigkeit der heimischen Fauna begeistert werden, kann der Naturentfremdung – vor allem bei Kindern und Jugendlichen – entgegengewirkt werden. Zusammen mit dem Landesverband für Wald- und Naturkindergärten in Bayern e.V. und 10 teilnehmenden Natur- und Waldkindergärten im Großraum München werden unter anderem Umweltbildungsmaßnahmen und Aktionstage umgesetzt. So wurden bereits spezielle Beobachtungskästen an mehrere teilnehmende Einrichtungen verschenkt. Diese Kästen bieten den Kindern (und den Erziehenden sowie den Eltern) Einblicke in die Nester von Mauerbienen und Co. Außerdem sollen mehrere Bildungskoffer über Wildbienen zusammengestellt werden, die in der Geschäftsstelle des Landesverbands für Wald- und Naturkindergärten Bayern e.V. für interessierte Kindergärten hinterlegt werden. An einem jährlichen Wildbienentag für die teilnehmenden Kindergärten sollen die Kinder einen Ausflug zu anderen Kooperationspartnern (etwa dem Tierpark Hellabrunn) unternehmen können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.