Das SeniorenWohnen Kieferngarten wird getragen vom Bayerischen Roten Kreuz und liegt im Stadtteil Freimann. Hier genießen 600 BewohnerInnen ihren Ruhestand. Die Wohngebäude umgibt ein 30.000 m² großes Parkgelände, das öffentlich zugänglich ist. Viel Raum, um Strukturen für Wildbienen zu schaffen! Und so wurde in 2020 schon einiges angepackt: In einer gemeinsamen Aktion im Frühjahr haben einige Bewohner und Angestellte des Hauses um die 200 Stauden in alte und neu angelegte Beete gepflanzt. Außerdem wurde zwei kleine Wildblumenwiesen angelegt. Ein Platz, der bisher nicht allzu einladend war, wurde mit selbstgebauten Hochbeeten aufgewertet. Hier wird dem Betrachter der „Lebensraum blühender Garten“ durch eine Infotafeln näher gebracht, eine Insektennistwand soll im November 2020 folgen.

In einer weiteren Pflanzaktion wurde im Herbst 2020 noch vorhandene Löcher im Blütenangebot mit weiteren Stauden, Sträuchern, aber auch ungefüllten Rosen und Blumenzwiebeln geschlossen.