Das EineWeltHaus München ist nicht nur ein internationales und interkulturelles Veranstaltungszentrum, sondern bietet auch eine Vernetzungsplattform für Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Ökologie und Politik. Daneben werden auch Räumlichkeiten für Seminare und andere Veranstaltungen vermietet. Das EineWeltHaus möchte in Zukunft nicht nur Vereine, Initiativen und ähnliche beherbergen, sondern auch Wildbienen Raum bieten! Dazu wurden in einer gemeinsamen Pflanzaktion im Oktober 2020 das Außengelände des Hauses mit wildbienenfreundlichen Stauden und Sträuchern bepflanzt. So bieten im Garten in Zukunft Sträucher wie Himbeeren, Johannisbeeren und Holunder, aber auch Stauden wie Moschusmalven und Glockenblumen sowie Frühblüher wie Krokusse Nahrung für Wildbienen. Auf der Terrasse wurden zwei Hochbeete mit verschiedenen Kräutern bepflanzt: Auf die Blüten von Thymian, Oregano, Ysop, Minze, Zitronenmelisse und weiteren werden ab nächstem Jahr die Wildbienen fliegen. Außerdem ist die Installation einer Nisthilfe nebst Infotafel auf der Terrasse geplant. Für den Sommer 2021 ist eine Open-Air-Kinovorstellung des Wildbienedokumentrafilms „Biene Majas wilde Schwestern“ angedacht.