Man kann unserer Meinung nach nie früh genug anfangen, Kinder und Heranwachsende auf die Bedeutung und faszinierende Lebensweise der Wildbienen aufmerksam zu machen. Gerade anhand der spannenden Eigenarten von Wildbienen können Fragen und Erkenntnisse aus der Biologie, der Ökologie und des Biotop- und Artenschutzes auf anschauliche und liebevolle Weise vermittelt werden. Vor allem beim Betrachten der Nisthilfen wird die Begeisterung für die Brutfürsorge und damit auch für die Natur bei Kindern und Erwachsenen geweckt. Anhand der sehr speziellen und unterschiedlichen Lebensweise der Wildbienen können komplexe Beziehungszusammenhänge leicht und anschaulich erklärt werden. Engagierte Lehrer und Schüler setzen sich bei der Anton-Rée-Schule Allermöhe für die Wildbienen ein. Unter anderem werden Wildbienenhotels im Werkunterricht gebaut sowie Wildblumenflächen angelegt. Auf dem Gelände einer benachbarten Kirchengemeinde haben wir gemeinsam eine Wildblumenfläche angelegt und ein von den Schülern selbstgebautes Wildbienenhotel aufgestellt. Weitere Informationen findet ihr auf der Website der Grundschule.