Die Vorstellung muss leider wegen Krankheit abgesagt werden!

Tierisches Theater rund um Wildbienen. Die heimischen Tiere kommen bunt, wimmelnd, erstaunlich lehrreich und in großer Zahl daher. Höchste Zeit für einen künstlerischen Blick auf diesen spannenden Bereich der heimischen Fauna. „Fräulein Brehm“ weiß wie.

Am 03. November lädt der Tierpark Hellabrunn zusammen mit der Deutschen Wildtier Stiftung alle interessierten Zuschauer ein, einen ganz besonderen Blick auf das Reich der Insekten zu werfen. Im einzigen Theater weltweit für gefährdete und heimische Tierarten, erwartet Besucher im Artenschutzzentrum von Hellabrunn ein Abend mit erstaunlichen und wissenswerten Beobachtungen rund um die Wildbienen. Das einstündige Programm wird gefördert durch die Kulturstiftung Oberbayern. Der Eintritt ist kostenfrei.

Wann: 03. November 2022, Beginn 19:00 Uhr, Einlass ab 18:45 Uhr

Wo: Artenschutzzentrum Tierpark Hellabrunn

Wie: Der Einlass erfolgt über den Sondereingang zum Artenschutzzentrum in der Siebenbrunner Straße (kleines Gittertor auf Höhe des Artenschutzzentrums auf halber Strecke zwischen den Toren 8 und 9). Wir empfehlen die Anfahrt mit dem Bus 52 bis zur Endstation „Tierpark (Alemannenstr.)“. Bei Anfahrt mit dem PKW parken Sie bitte auf dem Parkplatz P2. Im Artenschutzzentrum gilt während der gesamten Veranstaltung eine FFP2-Maskenpflicht!

Wer: artgerechte Unterhaltung nicht nur für Erwachsene! (10 bis 99 Jahre)

Anmeldung über: artenschutz@hellabrunn.de