Projektfläche Wriezener Park

Im August 2019 konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg den Wriezener Park für Wildbienen und andere Bestäuber aufwerten. Im Zuge einer umfassenden Neugestaltung des Parks wurden 350 Quadratmeter Wildblumenwiese sowie 28 Quadratmeter offene Bodenfläche realisiert. Das hierfür verwendete Saatgut stammt aus dem Berliner Raum und ist in seiner Artzusammensetzung optimal an die Bedürfnisse der Wildbienen angepasst. Auch viele weitere Bestäuber profitieren von dieser Pflanzenauswahl. Um interessierte Passanten über die Maßnahmen im Zuge des Projektes aufzuklären, wurde ein Informationsschild aufgestellt.

Ergebnisse der Wildbienenerfassung:

Der Wriezener Park wies zu Beginn der Projektmaßnahmen faunistisch und floristisch einen großen Artenreichtum auf. Neben Nahrungspflanzen waren auch diverse Nistmöglichkeiten für Wildbienen vorhanden.

Es konnten bei der Erfassung 2019 58 Wildbienenarten nachgewiesen werden. Diese Zahl war besonders im Hinblick auf die Bebauung der Umgebung und die geringe Größe der Projektfläche beachtlich. Die meisten Arten wurden selten oder zerstreut angetroffen, zwölf Arten wurden jedoch häufig beobachtet. Insgesamt sieben Arten sind auf einer bundes- oder landesweiten Roten Liste verzeichnet, weitere sieben auf einer Vorwarnliste.

2019 konnten 14 Nahrungsspezialisten nachgewiesen werden, die Spezialisierung bestand unter anderem zu Korbblütlern, Schmetterlingsblütlern, Natternkopf, Glockenblumen oder Weiden. Außergewöhnlich war das häufige Vorkommen von Heriades rubicola, eine erst 2017 in Deutschland nachgewiesene Art, welche eigentlich aus mediterranen Regionen stammt und sich in Folge des Klimawandels nun auch in Deutschland finden lässt.

Bei der Untersuchung 2020 konnten nur noch 16 verschiedene Wildbienenarten festgestellt werden. Dieser große Verlust von u.a. stark gefährdeten Arten liegt vermutlich daran, dass die Projektfläche aufgrund benachbarter Baumaßnahmen stark in ihrem ökologischen Wert reduziert wurde. Die der Projektfläche angrenzenden wertvollen Ruderalfluren wurden durch eine naturferne Neukonzipierung des Parks von Seiten des Bezirks entfernt und durch monotone Rasenflächen ersetzt.

Die auf der Projektfläche nachgewiesenen Wildbienenarten:
Wissenschaftlicher NameDeutscher Name20192020
Hylaeus communisGewöhnliche Maskenbienexx
Hylaeus hyalinatusMauer-Maskenbienex
Hylaeus pictipesGezeichnete Maskenbienex
Hylaeus punctatusGrobpunktierte Maskenbienex
Halictus subauratusDichtpunktierte Goldfurchenbienex
Colletes daviesanusBuckel-Seidenbienexx
Colletes similisRainfarn-Seidenbienex
Halictus tumulorumGewöhnliche Goldfurchenbienexx
Lasioglossum lucidulumLeuchtende Schmalbienex
Lasioglossum morioDunkelgrüne Schmalbienexx
Sphecodes monilicornisDickkopf-Blutbienex
Sphecodes miniatusGewöhnliche Zwerg-Blutbienex
Dasypoda hirtipesDunkelfransige Hosenbienex
Melitta leporinaLuzerne-Sägehornbienexx
Epeolis variegatusGewöhnliche Filzbienex
Bombus pascuorumAckerhummelxx
Melecta albifronsGewöhnliche Trauerbienex
Bombus terrestrisDunkle Erdhummelxx
Anthophora plumipesFrühlings-Pelzbienexx
Halictus scabiosaeGeldbindige Furchenbienex
Halictus subauratusDichtpunktierte Goldfurchenbienex
Lasioglossum calceatumGewöhnliche Schmalbienex
Lasiglossum laticepsBreitkopf-Schmalbienex
Lasiglossum pauxillumAcker-Schmalbienex
Lasioglossum sexnotatumSpargel-Schmalbienex
Lasiglossum sexstrigatumSechsstreifige Schmalbienexx
Sphecodes cristatusGekielte Blutbienex
Sphecodes albilabrisRiesen-Blutbienex
Andrena flavipesGewöhnliche Bindensandbienexx
Andrena carantonicaGesellige Sandbienex
Andrena dorsataRotbeinige Körbchensandbienex
Andrena denticulataRainfarn-Herbstsandbienexx
Andrena fulvaFuchsrote Lockensandbienex
Andrena haemorrhoaRotschopfige Sandbienex
Andrena nigrospinaWeiße Köhlersandbienex
Andrena ovatulaOvale Kleesandbienex
Andrena pilipesSchwarze Köhlersandbienex
Andrena synadelphaBreitrandige Lockensandbienex
Andrena vagaGroße Weiden-Sandbienex
Panurgus calcaratusStumpfzähnige Zottelbienex
Anthidiellum strigatumZwergharzbienex
Anthidium oblongatumFelsspalten-Wollbienex
Megachile willughbiellaGarten-Blattschneiderbienex
Megachile rotundataLuzerne-Blattschneiderbienex
Megachile ericetorumPlatterbsen-Mörtelbienex
Megachile maritimaSand-Blattschneiderbienex
Megachile pilidensFilzzahn-Blattschneiderbienex
Chelostoma rapunculiGlockenblumen-Scherenbienex
Heriades crenulatusGekerbte Löcherbienex
Heriades rubicolaStängel-Löcherbienex
Heriades truncorumGewöhnliche Löcherbienex
Hoplitis anthocopoidesMatte Natternkopfbienex
Osmia bicornisRote Mauerbienexx
Osmia caerulescensBlaue Mauerbienex
Osmia cornutaGehörnte Mauerbienexx
Nomada flavoguttaGelbfleckige Wespenbienex
Nomada flavopictaGreiskraut-Wespenbienex
Nomada marshamellaWiesen-Wespenbienex
Hylaeus signatusReseden-Maskenbienex
Andrena ventralisRotbauch-Sandbienex
Anthidium manicatumGarten-Wollbienex