Projektfläche Rummelsburger Ufer

Im September 2019 konnten wir das Rummelsburger Ufer im Bezirk Lichtenberg für Wildbienen und andere Bestäuber aufwerten. Zu Förderung des bisher kurz gehaltenen Rasens legten wir vier Wildblumenwiesen mit insgesamt 535 Quadratmeter an. Das hierfür verwendete Saatgut stammt aus dem Berliner Raum und ist in seiner Artzusammensetzung optimal an die Bedürfnisse der Wildbienen angepasst. Auch viele weitere Bestäuber profitieren von dieser Pflanzenauswahl. Zur Schaffung von Nisthabitaten wurde die Fläche im Frühjahr 2020 um eine Nistsäule ergänzt.

Ergebnisse der Wildbienenerfassung:

Bei der 2020 durchgeführten Erfassung der Wildbienen konnten insgesamt 23 Arten nachgewiesen werden, wovon eine Art auf der Roten Liste Deutschlands als gefährdet gelistet ist und zwei Arten sich in den Vorwarnlisten Berlins bzw. Deutschlands befinden. Zwei der Arten gehören zu den Nahrungsspezialisten (oligolektische Arten).

Die auf der Projektfläche nachgewiesenen Wildbienenarten:
Wissenschaftlicher NameDeutscher Name2020
Colletes cuniculariusFrühlings-Seidenbienex
Hylaeus communisGewöhnliche Maskenbienex
Hylaeus hyalinatusGarten-Maskenbienex
Hylaeus punctatusGrobpunktierte Maskenbienex
Andrena alfkenellaAlfkens Zwergsandbienex
Andrena dorsataRotbeinige Körbchensandbienex
Andrena fulvaRotpelzige Sandbienex
Andrena gravidaDicke Erdbienex
Andrena pilipesSchwarze Köhlersandbiene
x
Andrena propinquaSchwarzbeinige Körbchensandbienex
Halictus rubicundusRotbeinige Furchenbienex
Halictus tumulorumGebänderte Furchenbienex
Lasioglossum morioSmaragdgrüne Schmalbienex
Lasioglossum pauxillumAcker-Schmalbienex
Sphecodes miniatusGewöhnliche Zwerg-Blutbienex
Melitta leporinaLuzerne-Sägehornbienex
Hoplites aduncaNatternkopf-Mauerbienex
Megachile willughbiellaTotholz-Blattschneiderbienex
Anthophora plumipesFrühlings-Pelzbienex
Bombus hortorumGartenhummelx
Bombus pratorumWiesenhummelx
Bombus terrestrisDunkle Erdhummelx
Nomada bifasciataRotbauch-Wespenbienex