Gemeinsam mit dem Lebenshilfewerk Pinneberg starten wir ein Wildbienenprojekt!

Eine ca. 1.000 Quadratmeter Fläche auf dem Gelände der Werkstatt Eichenkamp wird 2019 in eine Wildblumenwiese umgewandelt, die zusammen mit einer großen Insektennisthilfe ausgestattet, unterschiedlichsten Wildbienenarten und vielen anderen Insekten einen wertvollen Lebensraum bietet.

Die Rasenfläche hat eine leichte Neigung und ist in nassen Jahren teilweise überstaut. Deshalb verwenden wir im unteren, feuchteren Bereich eine andere Saatgutmischung als im oberen, trockenen Bereich. Die Zusammensetzung der Pflanzenarten ist auf die unterschiedlichen Standortbedingungen angepasst. So steht dem Erblühen der Wiese im nächsten Frühling nichts mehr im Wege!

Die Werkstatt Eichenkamp gehört zu dem Lebenshilfewerk Pinneberg. Hier treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung. Es ist ein Ort für Bildungsangebote und vielfältige Veranstaltungen unterschiedlichster Ausrichtung. Bald gibt es einen neuen, naturnah gestalteten Rahmen für Begegnungen: Farbenfrohe Wildblumen werden hier erblühen und einen wichtigen Beitrag für den Naturschutz leisten.

Der Leitgedanke des Lebenshilfswerkes „Es ist normal, verschieden zu sein!“ kann wunderbar übertragen werden auf das Wildbienenprojekt, denn auch uns geht es um Wertschätzung der Vielfältigkeit. Umso mehr freuen wir uns, dass es zu dieser Kooperation gekommen ist.

Das Lebenshilfswerk Pinneberg hat verschiedene Standorte und die Zusammenarbeit soll in den kommenden Jahren noch ausgeweitete werden.